Blockschatten | Disziplinübergreifende Konzepte

Eskrima: Der Verteidiger versucht sich hinter seinem Stock sicher im „Blockschatten“ zu befinden.

Heute kam der Begriff „Blockschatten“ im Eskrimatraining in RoninZ Kampfkunstschule auf und ich habe ihn dem Fußball zugeschrieben. Tatsächlich wird der beschriebene Schatten „Deckungsschatten“ genannt:

Mit diesem Begriff wird der Bereich hinter dem Gegenspieler bezeichnet, der entsteht, wenn man an beiden Seiten eine imaginäre Linie vom Ball am Gegenspieler vorbei zieht. Diese Linie sollte aufgrund der Bewegungsfreiheit des Gegenspielers ein wenig seitlich versetzt sein. Spieler, die sich in diesem Bereich aufhalten, können nicht auf direktem Weg mit einem Flachpaß angespielt werden.“ Quelle: www.supercoach.de

Der Begriff „Blockschatten“ entstammt aber dem Volleyball:

Durch den Zweierblock schirmen die beiden Blockspieler einen Großteil der Spielfeldfläche ab. Diese Fläche wird ,,Blockschatten“ genannt.“ Quelle: Volleyball/VBBlockFeldabwehr

Life is good.
andy-guettner.de | roninz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>